includ_a
Home Lyrics Orientalischer Tanz Orientalische Tanzkostüme Technisches Produktdesign Kontakt / Impressum

Tanura

includ_table
includ1_ot
Kostüme für Orientalischern Tanz:
Bauchtanz-Kostüme
BH und Gürtel
Tellerrock
gerader Rock
enger Rock
Rock mit Passe
Schleier
Armstulpen
Enges Kleid
Bauchnetz
Kostüme für Tribal-Style-Dance:
Choli
Stufenrock
Hüfttücher und -Gürtel
Quasten
Turban
Tribalschmuck
Kleider für Folkloretänze:
Folklore
Andalusischen Tanz
Fellachentanz
Kallighy
Melaya Laf
Nubischen Tanz
Bekleidungen für Männer:
Männer
Hosen
Galabia und Hemden
Westen, Bolero
Tanura
Kopfbedeckungen

Tanura bedeutet Rock. Sie wird von Männern bei Trancetänzen getragen.

Welche Maße brauchen wir?

  • Taillenweite
  • Rocklänge

Der Schnitt

Zuschnitt und Verarbeitung

  • Für die Tanura schneidet ihr am besten zwei ganze Teller zu
  • Eine Lage für außen, die meist mehrfarbig ist
  • Und eine Lage als Futter, meist in einer Kontrastfarbe
  • Um den Rock mehrfarbig zu arbeiten:
  • Schneidet in zwei verschiedenen Farben je einen halben Tellerrock zu
  • Diese teilt ihr vom Saum zum Kreisausschnitt in beliebig viele gleichmäßige Teile auf
  • Schneidet sie durch und näht sie in abwechselnder Reihenfolge zusammen
  • Z.B: ein rotes Teil, ein grünes Teil, wieder ein rotes, und so weiter
  • Für das Futter schneidet einen ganzen Teller zu
  • Näht sie an den Kanten zusammen
  • Nun steckt sie an der oberen Kante an einen Kleiderbügel fest
  • Einige Tage aushängen lassen
  • Beim Tanz steigt der Rock durch die Drehungen am Saum nach oben
  • Damit er nicht gleich wieder zusammenfällt, arbeiten wir in den Saum etwas zum Beschweren ein
  • Dazu brauchen wir einen Tunnel in dem das Gewicht verteilt ist
  • Je nach verwendetem Stoff müsst ihr ein wenig tüfteln
  • Bei dünneren Materialien genügt vielleicht ein Bleiband, wie es in Gardinen verwendet wird
  • Bei schwereren Stoffen, wie z.b.: Satin, könnt ihr ruhig einen alten Fahrradschlauch zerschneiden und in den Tunnel ziehen
  • Für den Tunnel messt den Saum ab
  • Dann schneidet einen Stoffstreifen zu und näht ihn entsprechend an den Saum

Beschwerter Tunnel für Tanura

  • Stoffstreifen in der benötigten Länge und Breite zuschneiden
  • Watteline in der gleichen Breite und Länge zuschneiden
  • Die Stoffstreifen aneinander nähen
  • Watteline auf die linke Stoffseite legen
  • An den Längskanten aufeinander steppen
  • Die Füllung ( Bleiband, in Streifen geschnittener Fahrradschlauch, oder ähnliches) in die Mitte legen
  • An den Längskanten zusammen stecken
  • Dann an den äußeren Saum stecken und erst einmal testen , Um festzustellen, wie das Gewicht sich im Stoff verhält
  • Jetzt kann man noch variieren, wenn das Gewicht zuwenig ist noch etwas zulegen
  • Wenn zuviel, kann noch etwas herausgenommen werden
  • Ist alles in Ordnung, so könnt ihr den Tunnel gleich an der Außenlage festnähen
  • Steckt die beiden Tellerröcke rechts auf rechts am Saum zusammen
  • Der gefüllte Tunnel ist jetzt zwischen den Stofflagen
  • Näht die beiden Teile zusammen
  • Nun dreht die rechte Stoffseite wieder nach außen
  • Zieht den Tunnel ganz heraus
  • Die Stofflagen der beiden Tellerröcke an der Taille zusammenstecken
  • den Bund aufnähen wie unter Röcke beschrieben
  • Verschluß anbringen und evtl. mit Stickereien oder Applikationen verzieren

Stoffstreifen für den Saum:


Gesamte Saumlänge + Nahtzugaben
  • Breite ca.: Fertige Breite + Nahtzugabe x 2
  • z.B.: 5 cm fertige Breite = 5 + 1,5 cm Nahtzugabe
Zeitaufwand:
Tanura Zuschnitt und nähen ca. 8-10 Stunden
Stoffverbrauch
Tellerrock: 1 ganzer Teller ca.1,20/4,5 m
Futter: gleicher Stoffverbrauch
Tunnel: Saumlänge + Tunnelbreite und Nahtzugaben
Wattierung für Tunnel: wie Tunnel, bei mehrfacher Lage entsprechend mehr
includ2_ot
Home

Über mich
Orientalischer Tanz
Nähkurse
Tibal-Style-Dance
Unterricht
Technisches Produktdesign
Recht und Links
Kontakt

Grundlagen:
Farben
Perlen
Die Maße und das Maßnehmen
Verarbeitung
Warenkunde
Sicherheitshinweise
Nähen
Homepage-Gestaltung


includ_Impressum_Kontakt


Home, Orientalischer Tänze, Bauchtanzkostüme, Technisches Produktdesign, Kontakt - Impressum - Rechte,
zuletzt aktualisiert am 18.01.2016
Alle Rechte vorbehalten Rita M. Hanol 2000-2020
Kontakt/Impressum/Rechte

disclaimer